Stein des Monats

Tigerauge

 

Wo kommt der Edelstein Tigerauge eigentlich her:

Tigerauge entsteht aus ehemals blauen, durch Verwitterung und Ablagerung von Eisenhydroxid gelblich braunen Krokydolith infolge pseudomorpher Verdrängung durch Quarz. Der Hauptteil der Weltproduktion kommt aus Südafrika. Weitere Lagerstätten sind China, Sri Lanka, Indien, Australien, USA, Namibia, Ukraine, Russland und Mexiko. 


Wissenswertes


Der Name kommt nach dem, an die Pupille des Tigers, erinnernden Lichtstreifen auf der Oberfläche hoher Cabochons. Dies bildet einen schönen Katzenaugen-Effekt.
Wirkung: 


Der Tigerauge-Stein hilft bei Beschwerden wie Erkältungen, Migräne, Rheuma, Rücken- und Gelenkschmerzen. Er verbessert die Konzentrationsfähigkeit und hilft bei Zweifeln und Entscheidungsschwierigkeiten. Er fördert Kreativität, Offenheit und Verständnis. Ebenfalls wirkt das Tigerauge nervositäts- und stressabbauend. 

Wir sind aus rechtlichen Gründen verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass die Wirkung von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist.

Der Einsatz von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass harmonisierende Edelsteine & Edelmetalle krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben.


Unsere Öffnungszeiten


Di - So

11:00 bis 17:00 Uhr

Ein herzliches Dankeschön zu unserem Jubiläum

An dieser Stelle möchten wir Danke sagen! Danke, an die zahlreichen Kunden, die uns in den 25 Jahren besucht, gesucht und gefunden haben.
 

Stein des Monats

August / September

Tigerauge

Der Stein Tigerauge wird als Heilstein genutzt und soll Kopfschmerzen und Ischiasbeschwerden lindern.

Sternzeichen

Edelsteine

Jungfrau
24.08 - 23.09

 

zum Sternzeichen gehören außer dem Tigerauge


noch die Edelsteine:

Jaspis, Sodalith, Citrin, Lapislazuli, Bernstein, Carneol

Telefon

0421 32 14 15